Taekwondo| Nominierung zur EM 2017 Griechenland

Für Ihre Erfolge wurde Ronja Paschke bereits für die Poomsae-Weltmeisterschaft 2016 in Peru nominiert und dort mit einem hervorragenden sechsten Platz belohnt. In diesem Jahr hat sie sich auch zur Europameisterschaft 2017 in Griechenland in der Kategorie der Damen im Freestyle-Formenlaufen und in der Kategorie Freestyle-Team (gemeinsam mit Talenten aus Köln, Hannover und Hamburg) qualifiziert. Mit der Nominierung für die Technik-WM in Peru war Ronja, die seit 2008 Taekwondo trainiert, die erste Sportlerin bzw. der erste Sportler aus einem Verein der neuen Bundesländer. Seit dem letzten Jahr gehört Ronja der deutschen Nationalmannschaft an. 

Weiterlesen …

Basketball | USV heißt er – ist Oberligameister!

Mit einem glatten 82:71 Sieg holten sich die ersten Herren des USV Potsdam Basketball, in der Oberliga Brandenburg, den Meistertitel vor knapp 200 Zuschauern. Ungeschlagen (20:0) hat das Team von Coach Constantin Mau die Klasse nach Belieben dominiert und sicherte sich das direkte Aufstiegsrecht für die zweite Regionalliga Ost.

Glückwunsch !

Boxen | Landesmeisterschaft Boxen

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft in Straußberg erkämpfte Giulio Politano den Landesmeistertitel im Halbschwergewicht der Kategorie A. Insgesamt erhielt der USV 3x Gold, 1x Silber und 1x Bronze.

Ausschreibung Kanumarathon 2017

Termin: 01. Juli 2017
   
Ort: Uni-Bootshaus Hermannswerder/ Potsdamer Havel
(Hinterkappe/ Am Judengraben)
   
Altersklassen: offen
   
Disziplinen: Wandersport KI-IIF+M / CM / u. KII Mix
Rennsportler sind herzlich eingeladen.
   
Strecken: 21 km; 36 km; 42 km
kann individuell entschieden werden
   
Meldetermin: bis 26. Juni 2017 (Poststempel)
   
Meldeanschrift: Universitätssportverein-Potsdam
Ditmar Grupe
Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
Tel. 0331-9771261

info@usv-potsdam.de
oder d.kanugrupe@outlook.de

oder: Uni-Bootshaus Tel. 0331-296457
   
Startgeld: Schüler 1,50 €
Lehrlinge und Studenten 2,50 €
Senioren 5,00 €


Hier finden Sie die komplette Ausschreibung !

Ausschreibung SUP Inselmarathon 2017

Termin: 01. Juli 2017 - 18:30 Uhr
   
Ort: Uni-Bootshaus Hermannswerder/ Potsdamer Havel
(Hinterkappe/ Am Judengraben)
   
Zielgruppen: Anfänger, Fortgeschrittene, Erwachsene,
Kinder, Jugendliche
   
SUP-Klassen: I-Sup / Hobby-Race
   
Strecke: 4,2 km
   
Meldeschluss: 2. Juni 2017
   
Meldeung an: Grupe, Ditmar
Telefon: 033209-848588
E-Mail: d.kanugrupe@outlook.de
winfried.baum@kanu-brandenburg.de
   
Startgeld: 5,00 €
Schüler 1,50 €
Lehrlinge und Studenten 2,50 €


Hier finden Sie die komplette Ausschreibung !

Boxen | Brandenburger Ehrenamtspreis 2016

Für ihre Integrationsarbeit wurde die Abteilung Boxen des USV Potsdam durch das Ministerium für Bildung Jugend und Sport ausgezeichnet.

Im Bild: Minister Günter Baaske (rechts) und Trainer Felix Hoffmann (links)

Turnen | Wettkampfjahr erfolgreich abgeschlossen

Die Frauen der Abteilung Turnen des  USV Potsdam haben am vergangenen Wochenende das Wettkampfjahr und damit eine erfolgreiche Saison abgeschlossen.

Die Turner/innen zwischen 18 und 65 treffen sich zweimal wöchentlich zum Training. Es steht zwar kein haupt- oder ehrenamtlicher Trainer zu Verfügung, aber das große Engagement und Trainingsfleiß werden mit wiederkehrenden Erfolgen belohnt.

Weiterlesen …

Taekwondo | Platz 6 bei den Poomsae-Weltmeisterschaften

Ronja Paschke vom USV Potsdam belegte beim Jahreshoehepunkt fuer Taekwondo-Formenlaeufer Platz Sechs. Die Weltmeisterschaften fanden in der peruanischen Hauptstadt Lima statt und boten Sportlern aus ueber 55 Nationen ein Parkett. Gleich am ersten Abend des viertaegigen Events startete die Potsdamerin in der Freestyle-Kategorie der Damen ab 18 und praesentierte in gut einer Minute ihren Kampf gegen imaginaere Gegner: Eine Performance aus anspruchsvollen Pflichtechniken verknuepft durch einen eigenen Kreativteil. “[Es] hat unheimlich viel Spaß gemacht! Das Publikum ist total abgegangen.”, schwaermt Ronja. Platz 1 im Freestyle ging an die USA, in der Mannschaftswertung siegte das Taekwondoursprungsland Korea. Es war das erste Mal, dass ein Sportler aus einem Verein der neuen Bundeslaender zu einer Technik-WM nominiert wurde.

Ergebnis auf der Seite der Deutschen Taekwondo-Union: http://www.dtu.de/ronya-paschke-free-stylerin-erreicht-platz-6/