Abteilung - Rugby

Seit den 50er Jahren wird in Potsdam Rugby gespielt. Schon 1963 wurde an der Pädagogischen Hochschule Potsdam eine Sportgemeinschaft Rugby ins Leben gerufen. Man wechselte zum städtischen Rugbyverein Dynamo Potsdam, der zahlreiche DDR-Nationalspieler hervorbrachte.

Dann erst wieder 1988 von begeisterten Sportstudenten der PH Potsdam als RG88 gegründet, schloss man sich wiederum dem PSV Potsdam (Nachfolger von Dynamo) an, um am Spielbetrieb teilnehmen zu können. 1993 gelingt bereits der erste Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord. 1997 erfolgte der Umzug der Rugbyspieler aufs Unigelände am Neuen Palais sowie der Wechsel zum USV Potsdam.

Die neue Spielstätte beflügelte, Potsdam wird Regionalligameister, gewinnt die Aufstiegsspiele gegen Braunschweig und Hamburger RC und schafft im Jahr 2005 den erneuten Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord. Diesmal konnte sich Potsdam in der Liga behaupten und wurde 2009 sogar Vizemeister der 2. Bundesliga Nord. Nach einer umfassenden Ligareform im Sommer 2012 ist Potsdam in die erste Bundesliga aufgestiegen und behauptet sich nun weiterhin in der Liga.

Die Studenten der Rugbymannschaft nehmen alljährlich an den Deutschen Hochschulmeisterschaften teil und das sogar mit beachtlichen Erfolgen. In den Jahren 2001 und 2002 wurden die Studenten nach hart erkämpften Siegen zum Deutschen Hochschulmeister im Siebener Rugby gekürt. In den Jahren darauf wurde man insgesamt 5-mal Deutscher Vize-Hochschulmeister. Ebenso erfolgreich waren die Studentinnen, die insgesamt 3-mal den begehrten Meistertitel in Empfang nehmen konnten.

Vorsitzender: Michael Domaschk 1vorsitzender@rugby-potsdam.de
Trainer: Robby Lehmann trainer@rugby-potsdam.de
Teammanager: Daniela Rupprich teammanager@rugby-potsdam.com
     
Spielbetrieb Alte Herren Vorsitzender: Torsten Hillebrand hille_rugby06@gmx.de
     
Ansprechpartner Spiele Oldies: Jan Marcus Lehmann info@brandenburgadler.com
     
Webseite: www.rugby-potsdam.de  
Letzte Aktualisierung: 04.10.2017